Mittwoch, 23. Oktober 2013

Filmtipps zum Nachgucken!

Vor einiger Zeit bloggte ich bereits mal über den Dokumentationsfilm "Mea maxima culpa", welcher den vertuschten sexuellen Mißbrauch von gehörlosen Jungen durch den amerikanischen Priester Murphy behandelt.

Der Beitrag findet sich hier: "Mea maxima Culpa  - meine große Schuld" vom 09.November 2012.

Der ganze Film ist sehenswert, weil er auch aufdeckt, wie die Kirche mit ihrem System des Schweigens und Wegschauen verhindert, dass Kinder Opfer des sexuellen Mißbrauch durch die kirchlichen Angestellten werden.

Gestern Abend kam der Film auf ARTE und man kann ihn auch in der Mediathek nachschauen. Schade ist allerdings, dass er in der Mediathek ohne Untertitel verfügbar ist, obwohl er im TV mit Untertitel kam. Seltsam ist: Am Anfang des Films erscheint rechts unten ein gelbes UT-Zeichen, aber wenn man darauf klickt, passiert nichts?

Hier kann man sich den Film angucken:

http://www.arte.tv/guide/de/050520-000/mea-maxima-culpa?autoplay=1

Ich bin gespannt, was ihr zu dem Film sagt.

Und jetzt habe ich noch einen anderen Filmtipp für euch, welcher eigentlich eine eigenen Blogeintrag verdient hat, aber darüber werde ich noch bloggen!

Der Film heißt ganz simpel "Louisa".
Filmbeschreibung: Louisa ist 23 Jahre alt und sie hört immer schlechter, bis nun unumstösslich feststeht, dass sie gehörlos ist. Eine Tatsache, die sie in ihrem bisherigen Leben mehr oder minder erfolgreich verdrängt hat. Sie steht nun vor der Frage, ob sie sich für ein Cochlear Implantat entscheiden soll oder nicht. Wohin wird ihr Weg sie führen?

Kaufen kann man sich den bereits bei Amazon: "Louisa"

3sat hat den Film am Sonntagabend im Spätprogramm gezeigt und er ist auch in der Mediathek von 3sat verfügbar mit Untertitel! :-)

http://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=39223

Ich finde den Film "Louisa" wirklich sehr schön und er funktioniert auf vielen Ebenen mit den Einblick in die Welt der Gehörlosen. Der Film spielt übrigens im Jahr 2008, wo die Kulturtage der Gehörlosen in Köln stattgefunden haben.

Auch findet man viele große Namen der Gehörlosenszene im Film: Professor Christian Rathmann, der erste gehörlose Professor Deutschlands und Signmark, die finnische Band mit dem gehörlosen Rapper Marko Vuoriheimo, welcher der Kopf der Band ist.

Wikpedia-Eintrag über Signmark. 

Viel Spaß beim Nachgucken wünsche ich Euch!





Sonntag, 20. Oktober 2013

20 Dinge über mich

Mich hat auch niemand gefragt, aber ich habe dieses Blogstöckchen einfach dazu genutzt, mal wieder was zu bloggen nach LANGER ZEIT! Aufgehoben habe ich das Blögstöcken bei Christiane Link vom "Behindertenparkplatz" und "Das Nuf".

1. Ich habe absolut keine Ahnung von Mode und ziehe immer nur das an, was mir gefällt und bequem genug ist.

2. In meinem Leben habe ich bestimmt so um die 10tausend Bücher gelesen - die meisten davon zwischen 6 und 25. Danach wurde es etwas weniger mit dem wöchentlichen Lesestoff. Aber dank Kindle steigert er sich wieder so langsam auf das normale Maß von 10 Büchern die Woche.

3. Vom Geruch von Kaffee wird mir schlecht.

4. Als Achtjährige ertrank ich beinahe im Urlaub in der Türkei im Meer, weil ich mich nicht losbinden konnte vom Paddelkanu. Trotzdem habe ich keinerlei Traumata davongetragen und ging 10 Minuten später wieder ins Wasser. :-)

5. Ich habe mir das Schwimmen selber beigebracht mit 6 Jahren, weil ich es ungerecht fand beim Schulschwimmen, dass ich nicht zu den Schwimmern ins tiefe Becken durfte, weil da schwamm doch meine beste Freundin!

6. Meine Lehrer sind regelmässig an mir verzeifelt, weil ich in Physik eine 2 hatte und in Mathematik eine 4 oder eine 5. "Ich versteh das nicht, wie machst du das nur?" Ich pflegte daraufhin zu sagen: "Das ist ganz einfach: Ich bin eine Frau und Frauen sind unverständlich. Und Physik ist nachvollziehbar, das kann man einfach durch Beobachtung sehen, dass es logisch ist."

7. Ich trinke keinen Alkohol und verabscheue Alkohol in jeder Form.

8. Mit 14 habe ich meine erste und letzte Zigarette probiert und eine halbe Stunde später kotzen müssen. So wichtig war mir das mit dem "Erwachsen sein" doch nicht.

9. Ich kann sehr, sehr, sehr, sehr hartnäckig sein.

10. Ich bin ein absoluter Mimikjunkie.

11. Ich bin absolut wählerisch und ich sage nicht, wobei.

12. Ich wurde bereits mal Opfer von häuslicher Gewalt.

13. Ich habe mal Mette Marit von Norwegen die Türe aufgehalten und sie nicht erkannt. Erst später in der Zeitung auf dem Foto von der besagten Veranstaltung: "Oh."

14. Ich bin ein Hundemensch.

15. Man kann mich mit Büchergutscheinen glücklich machen.

16. Wenn ein Mann schöne Lippen und schöne Augen hat, dann kann ich mich manchmal nicht darauf konzentrieren, was er sagt, sondern bin davon abgelenkt, WIE er es sagt.

17. Ich habe ein Tattoo und ein Piercing.

18. Ich hatte mal so eine schlimmen Unfall, das man dachte, das mir an dieser Stelle am Kopf keine Haare mehr wachsen wurden. Sie wuchsen nach, waren aber nicht mehr lockig. Und das übertrug sich auf alle anderen Kopfhaare. *schluchz*

19. Ich war in der Grundschule unsterblich verknallt in einen Mitschüler von mir, weil er so abstehende Ohren hatte und ich mir dachte: "Der kann damit bestimmt ganz toll hören."

20. Mein Name in Gebärdensprache ist: "Die mit den langen Wimpern."